Kindergesundheit

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Wenn sie krank sind, ist oft eine auf sie zugeschnittene Behandlung nötig. Viele Erkrankungen überstehen Kinder aber gut auch ohne viel Medizin. Eine gesunde Kindheit und Jugend ist die beste Grundlage für gute Gesundheit auch im späteren Leben - und für einen gesunden Lebensstil.

Kindergesundheit von A bis Z

Häufig gelesen zu Kindergesundheit

  • Foto von einem weinenden Mädchen

    Röteln

    Röteln verlaufen meist unbemerkt oder nur mit leichten Erkältungsbeschwerden. Später kann ein Hautausschlag mit kleinen hellroten Flecken hinzukommen...

  • Masern

    Masern

    Masern werden durch Viren verursacht und sind hoch ansteckend – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Typisch sind ein hellroter Hautausschlag u...

  • Foto von einem Jungen bei einer Untersuchung

    Mumps

    Mumps ist eine seit Einführung der Impfung selten gewordene Virusinfektion. Sie wird meist durch feine Tröpfchen beim Sprechen, Husten oder Niesen üb...

  • Foto eines Paars im Gespräch mit einer Ärztin

    Zweitmeinung vor Operationen

    Für bestimmte Eingriffe gibt es ein gesetzliches Zweitmeinungsverfahren. Eine Ärztin oder ein Arzt muss auf das Recht hinweisen, die Entscheidu...

  • Trocken- und Sauberwerden

    Trocken- und Sauberwerden

    Bevor ein Kind ohne Windeln zurechtkommt, muss es in der Lage sein, Blase und Darm zu kontrollieren. Dazu müssen erst viele Körpervorgänge ausgereift...

  • Zeckenstich

    Zeckenstich

    Zecken können zwar Krankheiten übertragen, meist hat ein Stich aber keine gesundheitlichen Folgen. Dabei ist das Risiko, an Frühsommer-Meningoenzepha...