Verdauungsstörungen

Vom Mund bis zum After hat jeder Bissen eine etwa sechs Meter lange Reise vor sich. Er wird in Magen und Darm mit Säften und Säuren durchgeknetet und in seine Bestandteile zerlegt. Alles Verwertbare wird vom Blut aufgenommen, von der Leber gefiltert und dann im Körper verteilt. Wie wichtig eine funktionierende Verdauung für das Wohlbefinden ist, spürt man oft erst, wenn es nicht so läuft, wie es soll.

Verdauungsstörungen von A bis Z

Häufig gelesen zu Verdauungsstörungen

  • Aphthen

    Aphthen

    Aphthen zählen zu den häufigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut. Wenn sich eine Aphthe bildet, kann die betroffene Stelle kribbeln und brennen, spä...

  • Unklare körperliche Beschwerden (funktionelle Körperbeschwerden)

    Unklare körperliche Beschwerden (funktionelle Körperbeschwerden)

    Viele Menschen haben anhaltende körperliche Beschwerden, für die sich keine medizinische Ursache finden lässt. Um besser mit unklaren Schmerzen, Verd...

  • Divertikelkrankheit und Divertikulitis

    Divertikelkrankheit und Divertikulitis

    Divertikel sind Ausstülpungen der Darmschleimhaut, in denen sich Stuhl ablagern kann. Die kleinen ballonförmigen Divertikel sind oft harmlos, können ...

  • Starkes Übergewicht (Adipositas)

    Starkes Übergewicht (Adipositas)

    Starkes Übergewicht (Adipositas) kann die Gesundheit, die körperliche Belastbarkeit und Beweglichkeit verschlechtern. Wer auffällige Gewichtsprobleme...

  • Hernien

    Hernien

    Bei einer Hernie treten meist Bauchfell oder Eingeweide durch eine Lücke in der Bauchwand hervor. Leistenbrüche sind die häufigsten Hernien, sie bild...

  • Durchfall

    Durchfall

    Durchfallerkrankungen sind weit verbreitet. Meist sind sie die Folge einer Infektion mit Viren und nach wenigen Tagen überstanden. Starker, länger an...