Verdauung und Stoffwechsel

Vom Mund bis zum After hat jeder Bissen eine etwa sechs Meter lange Reise vor sich. Fleisch, Gemüse oder Brot wird mit Säften und Säuren durchgeknetet und in seine Bestandteile zerlegt. Alles Verwertbare wird vom Blut aufgenommen, von der Leber gefiltert und dann im Körper verteilt. Dort regelt dann ein Netzwerk von Hormonen, was mit den Nährstoffen weiter geschieht. Normalerweise bekommt man davon nichts mit: Dass es Verdauung und Stoffwechsel gibt, spürt man erst, wenn es mal nicht so läuft, wie es soll.