Krebs

Eine Krebsdiagnose löst bei den meisten Menschen große Ängste aus. Bei vielen Krebserkrankungen kann ein erstmals aufgetretener, lokal begrenzter Tumor heute aber mit guten Chancen auf Heilung behandelt werden. Eine Krebsbehandlung hat allerdings oft starke Nebenwirkungen. Eine begleitende Behandlung und gute Unterstützung helfen, eine Krebstherapie besser durchzustehen.

Krebs von A bis Z

Häufig gelesen zu Krebs

  • Metastasierter Brustkrebs

    Metastasierter Brustkrebs

    Manchmal wird Brustkrebs erst festgestellt, wenn er schon Metastasen gebildet hat. Mit einer sorgfältig geplanten und gut angepassten Therapie ist es...

  • Brustkrebs

    Brustkrebs

    Die Diagnose Brustkrebs löst bei den meisten betroffenen Frauen große Ängste aus. Erstmals aufgetretener, lokal begrenzter Brustkrebs kann heute jedo...

  • Örtlich begrenzter Prostatakrebs

    Örtlich begrenzter Prostatakrebs

    Prostatakrebs ist die bei Männern am häufigsten diagnostizierte Krebserkrankung. Er zählt aber zu den Krebsarten mit den größten Heilungschancen. Pro...

  • Haarausfall bei Chemotherapie

    Haarausfall bei Chemotherapie

    Eine Krebsbehandlung hat oft starke Nebenwirkungen. Für viele Menschen ist es besonders belastend, dass bei einer Chemotherapie die Kopf- und Körperh...

  • Gebärmutterhalskrebs

    Gebärmutterhalskrebs

    Gebärmutterhalskrebs ist fast immer die seltene Spätfolge einer Ansteckung mit bestimmten, sexuell übertragenen HP-Viren. Wahrscheinlich infizieren s...

  • Schwarzer Hautkrebs

    Schwarzer Hautkrebs

    Beim Melanom spricht man auch von schwarzem Hautkrebs, da es oft einem dunklen Muttermal oder Leberfleck ähnelt. Melanome können schnell wachsen und ...