Drüsen und Hormonstörungen

Sie halten die Augen feucht, lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen oder versorgen den Darm mit Verdauungssäften: Drüsen liefern pausenlos Spezialflüssigkeiten für (fast) jeden Zweck. Spezielle Drüsen stellen Hormone her, die im ganzen Körper dafür sorgen, dass ein Organ weiß, was die anderen tun.

Drüsen und Hormonstörungen von A bis Z

Häufig gelesen zu Drüsen und Hormonstörungen

  • Starkes Übergewicht (Adipositas)

    Starkes Übergewicht (Adipositas)

    Starkes Übergewicht (Adipositas) kann die Gesundheit, die körperliche Belastbarkeit und Beweglichkeit verschlechtern. Wer auffällige Gewichtsprobleme...

  • Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)

    Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)

    Bei einer akuten Entzündung der Bauchspeicheldrüse setzen ganz plötzlich sehr starke Bauchschmerzen ein. Sie sind so stark, dass die meisten Betroffe...

  • Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

    Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

    Wer ständig antriebslos ist, einen niedrigen Puls hat und über Verstopfung klagt, fragt sich, woran das liegen mag. Solche Beschwerden können viele U...

  • Foto von älterem Paar und Ärztin

    Diabetes Typ 2

    Die Diagnose Diabetes Typ 2 kommt manchmal völlig unerwartet: Zum Beispiel, wenn bei einer Routineuntersuchung ein erhöhter Blutzuckerwert auffällt. ...

  • Akne

    Akne

    Fast alle Jugendlichen entdecken irgendwann ihre ersten Pickel. Wenn eine Akne stärker ist, kann das sehr belastend sein. Doch es gibt einige Mittel ...

  • Schilddrüsenüberfunktion

    Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

    Die Schilddrüse reguliert zahlreiche Körperfunktionen. Wenn sie überaktiv ist, produziert sie zu viel Schilddrüsenhormone. Das kann sich zum Beispiel...