Ich wusste, dass Myome gutartige Gewächse sind

Foto von Frau (PantherMedia / Stuart Monk) Iris, 51 Jahre

„Das Myom hat sich in den Jahren, seitdem ich davon weiß, nicht groß verändert.“

Zur Überprüfung meiner Spirale gehe ich regelmäßig zum Frauenarzt. Im Rahmen dieser Untersuchung wird ein Ultraschall gemacht. Bei einer solchen Untersuchung wurde vor etwa fünf Jahren ein Myom bei mir festgestellt.

Es sitzt außen an der Gebärmutter. Die Größe schwankt zwischen einem und zwei Zentimetern. Das Myom hat sich in den Jahren, seitdem ich davon weiß, nicht groß verändert. Mein Arzt meint, dass es bei dieser Größe einfach nur beobachtet wird. Eine Behandlung ist erst mal nicht nötig, solange sich nichts verändert. Bei Beschwerden soll ich mich melden. Da ich aber derzeit keine Beschwerden habe, sehe ich selbst auch keinen Handlungsbedarf.

Das Myom wird jedes Jahr während der Routineuntersuchung vermessen. Aber mein Arzt geht im Gespräch nicht weiter darauf ein, da sich ja nichts verändert.

Die Diagnose hat mir eigentlich keine Sorgen bereitet. Da mir auch gesagt wurde, dass man sich bei dieser Größe und wenn keine Beschwerden auftreten keine Gedanken machen müsste. Ich wusste damals schon, dass Myome gutartige Gewächse sind und hatte keine Sorge vor einem Tumor oder Ähnlichem.

Wenn ich Probleme und Beschwerden bekommen würde, dann würde ich mich entsprechend informieren und beraten lassen, welche Maßnahmen eventuell infrage kämen, vor allen Dingen, ob ein Eingriff wirklich notwendig wäre. Aber so lange, wie sich das Myom nicht verändert, mache ich mir keine Gedanken darum und kann gut damit leben.

 

Danksagung

Erfahrungsberichte fassen Interviews mit Betroffenen zusammen. Alle Gesprächspartnerinnen und -partner haben der Veröffentlichung zugestimmt. Ihnen gilt unser herzlicher Dank.

Die Berichte geben einen Einblick in den persönlichen Umgang und das Leben mit einer Erkrankung. Die Aussagen stellen keine Empfehlung des IQWiG dar.

Hinweis: Um die Anonymität der Interviewten zu wahren, ändern wir ihre Vornamen. Die Fotos zeigen unbeteiligte Personen.

Schlagwörter: D25, Fortpflanzung und Geburt, Frauengesundheit, Gebärmutterentfernung, Hysterektomie, Myom, Z90