Zahnstein

Als Zahnstein bezeichnet man harte Ablagerungen auf den Zähnen, die sich durch Zähneputzen nicht entfernen lassen. Er entsteht dadurch, dass sich Mineralien aus dem Speichel mit dem Zahnbelag verbinden. Zahnstein kann Entzündungen des Zahnfleischs begünstigen, weil sich auf seiner rauen Oberfläche leicht Bakterien ansiedeln können.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken