Hospiz

Ein Hospiz (hospitium, lat. = Herberge) ist eine Pflegeeinrichtung für schwerstkranke Menschen. Sie werden dort bis zum Lebensende begleitet und von einem Team unter anderem aus Ärzten, Sozialarbeitern, Psychologen und Pflegenden versorgt. Es gibt ambulante, teilstationäre oder vollstationäre Hospize. Hospize sind meist kleinere, wohnliche Einrichtungen. In der Regel arbeiten sie mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten zusammen. Außerdem unterstützen häufig ehrenamtliche Mitarbeiter, die speziell für die Sterbebegleitung geschult sind, die hauptamtlichen Fachkräfte. Die Angehörigen werden in einem Hospiz immer mit einbezogen.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken