Elektrolyte

Wenn Salze und Mineralstoffe wie Chlorid, Kalium, Magnesium oder Natrium in Wasser gelöst werden, nennt man sie auch Elektrolyte: Sie zerfallen dann in elektrisch positiv oder negativ geladene Teilchen (Ionen). Diese können zum Beispiel Informationen zwischen Zellen und Organen übertragen. Die meisten für den Körper lebenswichtigen Salze sind in den Körperflüssigkeiten gelöst und daher Elektrolyte.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken