TIA

TIA ist die Abkürzung für transitorische ischämische Attacke. Es handelt sich hierbei um eine vorübergehende (transitorische) Durchblutungsstörung (Ischämie) von Hirngefäßen, deren Anzeichen sich innerhalb von 24 Stunden wieder zurückbilden. Eine TIA kann sich durch schlaganfallähnliche Symptome bemerkbar machen, wie beispielsweise eine halbseitige Lähmung von Arm oder Bein, oder Sehstörungen. Diese Anzeichen können wenige Minuten bis mehrere Stunden andauern. Eine TIA kann Vorbote eines Schlaganfalls sein.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken