Hypoglykämie

Bei einer Unterzuckerung ist der Blutzuckerspiegel zu niedrig. Der medizinische Begriff ist Hypoglykämie. Es gibt allerdings keine einheitliche Festlegung dazu, ab welchem Wert man von einer Unterzuckerung spricht. Menschen mit einer Unterzuckerung sind häufig blass, haben einen schnellen Puls, sind kaltschweißig, zittern und können sich schlecht konzentrieren. Einige haben Kopfschmerzen oder sind verwirrt.

Insbesondere bei sehr niedrigem Blutzucker kann das Bewusstsein beeinträchtigt sein und es ist eine medizinische Behandlung (zum Beispiel Glukoseinfusion) erforderlich. Dies bezeichnet man dann als schwere Hypoglykämie.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken