Austreibungsphase

Die Geburt wird in drei Phasen unterteilt: Eröffnungs-, Austreibungs- und Nachgeburtsphase. In der Eröffnungsphase zieht sich die Gebärmutter regelmäßig zusammen und der Muttermund öffnet sich. Wenn er vollständig geöffnet ist, beginnt die Austreibungsphase: Unterstützt durch kräftige Wehen schiebt sich das Kind langsam durch den Geburtskanal nach außen. In der Nachgeburtsphase löst sich durch weitere Wehen der Mutterkuchen (Plazenta) aus der Gebärmutter.

Seite kommentieren

Was möchten Sie uns mitteilen?

Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Bewertungen und Kommentare werden von uns ausgewertet, aber nicht veröffentlicht. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Hinweise zu Beratungsangeboten finden Sie hier.

Seite drucken