Glossar

autolog

Autolog (auto, griech. = selbst; log, griech. = Verhältnis) bedeutet im engeren Sinne übereinstimmend, dazugehörig. In der Medizin bezeichnet man eine Übertragung von körpereigenen Zellen oder körpereigenem Gewebe als autolog – wie etwa bei einer Eigenbluttransfusionen nach einer Operation oder bei der Transplantation eigener Haut nach Verbrennungen. Alternativ wird auch die Bezeichnung autogene Transplantation (auto, griech. = selbst; gen, griech. = Herkunft) benutzt.