Glossar

Provitamine

Provitamine sind noch unwirksame Vorstufen von Vitaminen, die im Körper in das entsprechende Vitamin umgewandelt werden. Dabei stellt der Körper nur die Menge an Vitamin her, die der Stoffwechsel gerade benötigt.

Beispiel für ein Provitamin ist der Pflanzenfarbstoff Betacarotin, eine Vorstufe von Vitamin A. Betacarotin ist vor allem in roten und orangefarbenen Frucht- und Gemüsesorten wie Tomaten oder Möhren enthalten.

Ein anderes wichtiges Provitamin ist das Provitamin D. Es wird in der Haut durch die UV-Strahlung des Sonnenlichts aktiviert und in weiteren Schritten zu Vitamin D umgewandelt.