Datenschutzbestimmungen der Webseiten des IQWiG

A. Einleitung

Wir verpflichten uns zur Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte. Diese Datenschutzbestimmungen erläutern, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie unsere Webseiten besuchen und dort Eingaben vornehmen sowie unseren Umgang mit den Informationen, die wir durch Ihren Besuch und Ihre Eingaben von Ihnen erhalten und durch die Sie identifizierbar sind. Für das Erheben, Nutzen und Verarbeiten von personenbezogenen Daten beachtet das IQWiG die Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in der jeweils geltenden Fassung.

Wenn Sie unsere Webseiten nutzen, übermittelt Ihr Computer an unsere Computer die sog. IP-Adresse basierend auf dem Internetprotokoll (IP). Diese Adresse benötigen unsere Computer, um Ihnen die Inhalte zuzusenden, die Sie durch den Besuch unserer Webseiten anfordern. Nach Ihrem Besuch speichern wir diese IP-Adressen und löschen sie nach spätestens 14 Tagen. Diese 14 Tage dienen dazu, bei eventuellen Fehlermeldungen nachvollziehen zu können, was passiert ist. Wir führen diese IP-Adressen nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen.

Das IQWiG betreibt aktuell drei Webseiten:

B. Detailinformationen

Nachfolgend erhalten Sie detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten - soweit es zum leichteren Verständnis sinnvoll ist - getrennt nach Webseiten.

1. Externes Hosting

Unsere Webseiten werden bei einem externen Dienstleister gehostet. Mit der Hosting-Agentur besteht eine rechtswirksame Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach aktuell geltendem Recht.

2. etracker

Auf den Webseiten www.iqwig.de und www.gesundheitsinformation.de sowie www.informedhealth.org verwenden wir Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers zeitlich begrenzt gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. Der Cookie zur Wiedererkennung bei erneutem Besuch der Website wird von uns nicht genutzt und ist abgeschaltet.

Folgende Daten werden erfasst: ID (pseudonymisiert), Zugriffe auf Webseiten, Zugriffe pro Bereich, Zugriffe pro Domain, Klickpfade, Ein- und Ausstiegsseiten, Zugriffe auf Dokumente, Klicks innerhalb der Webseiten, Provider, Referrer, Suchmaschineneingaben, Herkunftsland, Herkunftsregion, Herkunftsstadt, verwendeter Internetzugang (mobil, dsl, Kabel, ISDN, dialup), verwendete Betriebssysteme, Bildschirmgröße, Farben, verwendeter Browser, verwendete Sprache, verwendete Plugins, unterstützte Techniken.

Die mit etracker erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich verkürzt und dadurch anonymisiert und zusammen mit Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt (ID). Eine andere Verwendung Ihrer Daten,eine Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt weder durch etracker noch durch uns.

3. Unsere Webseiten im Einzelnen

3.1 www.iqwig.de

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten über etracker, bei der Anmeldung als Sachverständige/r oder zu Veranstaltungen des IQWiG, über das Kontaktformular sowie beim Abonnement des IQWiG-Infodienstes erhoben.

Folgende Daten werden erfasst:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Anmeldung als Sachverständige/r: Anrede, Name, Vorname, Titel, Postadresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Angaben zu: Sind weitere Informationen per E-Mail gewünscht?, Jahr des Hochschulabschlusses, Angaben zur aktuellen beruflichen Tätigkeit, Angaben zu bisherigen Tätigkeiten, Angaben über veröffentlichte Publikationen, Bestätigung, die Beratung in deutscher Sprache durchführen zu können, Facharztanerkennungen der Betroffenen, Fachgebiete, für die Interesse an einer Mitarbeit der Betroffenen besteht, Fachgebiet, in denen über besondere Berufserfahrung verfügt wird
  • Anmeldung zu IQWiG-Veranstaltungen: Veranstaltungsdatum, Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Institution, Position, Straße, PLZ, Stadt, Telefon, E-Mail-Adresse, Kommentar
  • Über das Kontaktformular: Name, Vorname, E-Mail-Adresse
  • Abonnement IQWiG-Infodienst: E-Mail-Adresse, Passwort sowie freiwillige Angabe von Anrede, Name, Vorname

Die Erhebung der Daten erfolgt auf der Grundlage berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (etracker, Anmeldung zu IQWiG-Veranstaltungen, Kontaktformular) sowie einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a  DSGVO (Abonnement IQWiG-Dienst, Anmeldung Sachverständiger).

Die Daten werden in folgenden Verfahren erhoben, bearbeitet und gespeichert:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Anmeldung als Sachverständige/r: Eingabe Anfordern eines Zugangs zu „Mein IQWiG“ mit Pflichtangaben E-Mail-Adresse, Passwort, Name, Vorname durch Sachverständige/n; Versand einer E-Mail aus dem CMS an die angegebene E-Mail-Adresse mit Verifizierungslink (Double-opt-In), Bestätigung der Anmeldung durch Anklicken des Links; Erscheinen einer Bestätigungsseite mit Link zum Login; Nach Einloggen Bestätigung der Datenschutzhinweise und Ausfüllen des Formulars, Absenden des Formulars, Bestätigung über Website, Speicherung im CMS, Zugang für Nutzer über Login jederzeit zur Bearbeitung der Daten sowie Bearbeitung durch Redakteure, Überführung der Daten in eine interne Datenbank und Bearbeitung durch eine festgelegte Personengruppe
  • Anmeldung zu IQWiG-Veranstaltungen: Eingabe und Absenden der Anmeldedaten über Webformular mit Bestätigung der Teilnahmebedingungen durch Teilnehmer/in, Weiterleitung Anmeldung an hausinternen Verantwortlichen oder externe Veranstaltungsagentur, Bestätigung der Anmeldung an Teilnehmer/in
  • Über das Kontaktformular: Eingabe einer Anfrage und einer Kontakt-E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) in ein Formular und Absenden; Weiterleiten der Daten aus dem CMS  per E-Mail an das Postfach info@iqwig.de, Beantwortung der Anfrage aus diesem Postfach
  • Abonnement IQWiG-Infodienst: Eingabe Anfordern eines Zugangs zu „Mein IQWiG“ mit Pflichtangaben E-Mail-Adresse, Passwort sowie optional Name, Vorname durch Abonnenten; Versand einer E-Mail aus dem CMS an die angegebene E-Mail-Adresse mit Verifizierungslink (Double-opt-In), Bestätigung der Anmeldung durch Anklicken des Links; Erscheinen einer Bestätigungsseite mit Link zum Login; Nach Einloggen Bestätigung der Datenschutzhinweise und Ausfüllen des Formulars, Absenden des Formulars, Bestätigung über Website, Speicherung im CMS, Zugang für Nutzer über Login jederzeit zur Bearbeitung der Daten sowie Bearbeitung durch Redakteure

Datenzugang und -verarbeitung erfolgen jeweils durch eine vorher festgelegte Personengruppe.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, ausgenommen an etracker, wie oben unter B. 2 ausgeführt, sowie durch Weiterleitung der Anmeldeformulare für das Herbstsymposium an die Veranstaltungsagentur. Es bestehen jeweils rechtswirksame Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach aktuell geltendem Recht.

Die Daten werden wie folgt gelöscht und die Löschung protokolliert:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Anmeldung als Sachverständige/r: Nutzerprofil auf „Mein IQWiG“ durch Nutzer selbst über Login oder Redakteure bei Wunsch des Nutzers unmittelbar; nicht bestätigte Registrierungen – automatisch nach 7 Tagen
  • Anmeldung zu IQWiG-Veranstaltungen: Anmeldeformulare per E-Mail nach 8 Monaten; Excel-Tabelle mit Anmeldedaten nach 1 Jahr
  • Über das Kontaktformular: Löschung der E-Mail-Adresse nach Beantwortung der Anfrage
  • Abonnement IQWiG-Infodienst: Nutzerprofil durch Nutzer selbst oder Redakteure bei Wunsch des Nutzers unmittelbar; nicht bestätigte Registrierungen – automatisch nach 7 Tagen; Versand-E-Mails automatisch nach 4 Wochen

3.2. www.themencheck-medizin.iqwig.de

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten bei der Abgabe eines Themenvorschlags über das Vorschlagsformular erhoben.

Folgende Daten werden erfasst:

  • Ihr Thema
  • Ihre Fragestellung
  • Warum ist das Thema wichtig?
  • Sonstiges
  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Telefonnummer
  • Mailadresse
  • Verfahrensregeln akzeptiert (Datum / Uhrzeit)
  • Datenschutzbestimmungen
    akzeptiert (Datum / Uhrzeit)

Die Erhebung der Daten erfolgt in Erfüllung der Aufgaben des IQWiG nach § 139b Abs. 5 SGB V und auf der Grundlage der bei Eingabe der Daten in das Vorschlagsformular erteilten Einwilligung.

Die Daten werden in folgendem Verfahren erhoben, bearbeitet und gespeichert:

  • Eingabe und Bestätigung einer E-Mail-Adresse (Diese wird nicht gespeichert und dient ausschließlich der Zusendung eines Web-Links.)
  • Zusendung einer E-Mail mit einem Web-Link an die angegebene Adresse
  • Eingabe aller o. g. Daten in das über den Web-Link zu öffnende Vorschlagsformular
  • Verschlüsselung der Daten (csv-Datei) und wöchentlicher Import vom Server
  • Überführung der Daten in je ein Word- und Excel-Dokument zur Weiterbearbeitung

Datenzugang und -verarbeitung erfolgen durch eine vorher festgelegte Personengruppe; alle Bearbeitungsschritte für den Themenvorschlag werden zum Nachweis dokumentiert.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Ausschließlich die ausgewählten Themenvorschläge werden auf der Website veröffentlicht und einer Gruppe von Wissenschaftlern zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt.

Die Daten der Word- und Excel-Dokumente werden wie folgt gelöscht und die Löschung protokolliert:

  • csv-Dateien: 1 Woche nach Datenimport (Inhalt: Ihr Thema, Ihre Fragestellung, Warum ist das Thema wichtig, Sonstiges, Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mailadresse)
  • nicht für die Themenliste angenommene Themenvorschläge: 4 Wochen nach Versand der E-Mail an den Vorschlagenden mit der Information der Nichtannahme
  • nicht für die HTA-Berichterstellung angenommene Themenvorschläge: 4 Wochen nach Versand der E-Mail an den Vorschlagenden mit der Information der Nichtauswahl
  • für die HTA-Berichterstellung ausgewählte Themenvorschläge: 4 Wochen nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Vorschlagenden

Gelöscht werden Thema, Fragestellung, Warum ist das Thema wichtig, sonstiges, Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mailadresse sowie mögliche Korrespondenz mit dem Themenvorschlagenden (telefonisch oder per Mail).

3.3. www.gesundheitsinformation.de / www.informedhealth.org

Auf diesen Webseiten werden personenbezogene Daten über etracker, über ein Kontaktformular, über die Möglichkeit zur Weiterempfehlung per E-Mail sowie beim Abonnement des Newsletters erhoben.

Folgende Daten werden erfasst:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Über das Kontaktformular: E-Mail-Adresse
  • Weiterempfehlung per E-Mail: E-Mail-Adressen von Sender und Empfänger
  • Abonnement Newsletter: E-Mail-Adresse

Die Erhebung der Daten erfolgt auf der Grundlage berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (etracker, Kontaktformular, Weiterempfehlung) sowie einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a  DSGVO (Abonnement Newsletter).

Die Daten werden in folgenden Verfahren erhoben, bearbeitet und gespeichert:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Über das Kontaktformular: Eingabe einer Anfrage und einer Kontakt-E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) in ein Formular und Absenden; Weiterleiten der Daten per E-Mail an das Postfach info@gesundheitsinformationen.de, Beantwortung der Anfrage aus diesem Postfach
  • Weiterempfehlung per E-Mail: Versand der Nachricht, es erfolgt keine Bearbeitung und Speicherung
  • Abonnement Newsletter: Eingabe der Newsletteranfrage und einer Kontakt-E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) in das Kontaktformular und Absenden, Versand einer E-Mail aus dem CMS an die angegebene E-Mail-Adresse mit Verifizierungslink (Double-opt-In, Datum der Bestätigung wird dokumentiert)

Datenzugang und -verarbeitung erfolgen jeweils durch eine vorher festgelegte Personengruppe.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, ausgenommen etracker, wie oben unter B. 2 ausgeführt.

Die Daten werden wie folgt gelöscht und die Löschung protokolliert:

  • etracker: wie oben unter B.2 ausgeführt
  • Über das Kontaktformular: Löschung der E-Mail-Adresse nach Beantwortung der Anfrage innerhalb von 30 Tagen
  • Abonnement Newsletter: Inaktivierung des Nutzerprofils nach Abbestellung des Newsletters, Löschung inaktivierter Profile einmal im Quartal, Versand-E-Mails automatisch nach 4 Wochen

4. Facebook, Twitter, Google+

Auf unseren Webseiten nutzen wir Empfehlungs-Buttons für die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google+. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es Mitgliedern dieser Netzwerke möglich, einen Beitrag oder eine Seite unserer Webseiten in ihrem Profil zu teilen oder uns bei dem jeweiligen Netzwerk zu folgen. Wir übermitteln keine Daten an und erhalten keine Daten von den genannten sozialen Netzwerken. Wenn jedoch die Schaltflächen bzw. Buttons der Netzwerke aktiviert sind, können diese (wenn der Nutzer in dem jeweiligen sozialen Netzwerk eingeloggt ist) die Bewegungen auf unseren Seiten analysieren. Weitere Informationen finden sich in den Datenschutzerklärungen von Facebook, Twitter und Google+.

Wenn Sie die Erhebung von Daten durch Facebook, Twitter und Google+ nicht wünschen, empfehlen wir, sich vor dem Besuch unserer Webseiten aus dem jeweiligen Netzwerk auszuloggen und Cookies zu löschen.

C. Kontaktdaten

1. Seitenbetreiberin:

Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts

Sitz: Wegelystraße 8, 10623 Berlin

Post-/Kontaktanschrift: Im Mediapark 8, 50670 Köln

Tel: +49 (0)221 35685-0
Fax: +49 (0)221 35685-1
E-Mail: info@iqwig.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt.-IdNr.): DE294294672

Vertretungsberechtigt:
Prof. Dr. med. Jürgen Windeler (Institutsleiter)
Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Lange (Stellvertretender Institutsleiter)
Jeweils zwei der vom Stiftungsrat gewählten Vorstandsmitglieder (gemäß § 12 Abs. 1 Stiftungssatzung)

Die Stiftung ist Trägerin des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

2. Kontaktdaten Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucher der hier in Bezug genommenen Webseiten:

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Postanschrift: IQWiG, Datenschutzbeauftragter, Im Mediapark 8, 50670 Köln, Deutschland

Tel: +49 (0)221 35685-0
Fax: +49 (0)221 35685-1
E-Mail: datenschutz@iqwig.de

3. Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Christian Bunge
Tel: +49 (0)172 251 1331
E-Mail: datenschutzbeauftragter@iqwig.de

4. Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde

Land: Deutschland

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

Postadresse: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 384 24 - 0
Fax: +49 (0)211 384 24 - 10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

D. Ihre Rechte - Datenschutz

1. Auskunft, Löschung und weitere Rechte:

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten (Artikel 15 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung). Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

2. Beschwerde:

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit etwaigen Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten (z. B. Verdacht auf Missbrauch, unbefugten Zugriff oder Verlust Ihrer Daten) an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens zu wenden. Seine Kontaktdaten sind oben unter C. Kontaktdaten angegeben. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Die für das Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist oben unter C. Kontaktdaten genannt.

3. Widerruf:

Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt dabei rechtmäßig. Beruht eine Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, dürfen Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nur weiterverarbeiten, wenn dafür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte richten Sie Ihr jeweiliges Begehren an die oben unter C. angegebenen Kontaktdaten.

Letzte Aktualisierung: 25.05.2018