Alzheimer-Demenz

Gehirn

Foto von älterem Mann
Jupiterimages / Photos.com
Das Gehirn ist unsere „Schaltzentrale“. Es verarbeitet Sinneseindrücke und schickt Botschaften in alle Bereiche des Körpers zurück. Doch was passiert, wenn das Zusammenspiel der Nervenzellen im Gehirn vorübergehend gestört ist? Welche Hirnhälfte ist für welche Aufgaben zuständig - und muss das Gehirn bestimmte Prozesse tatsächlich erst „lernen“? Überprüfen Sie jetzt Ihr Wissen!
Aktualisiert am 08. Januar 2021
Nächste geplante Aktualisierung: 2024

Autoren/Herausgeber:

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

So halten wir Sie auf dem Laufenden

Folgen Sie uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren Newsletter oder Newsfeed. Auf YouTube finden Sie unsere wachsende Videosammlung.