Einleitung

Die Fixkombination der Wirkstoffe Ceftolozan und Tazobactam (Handelsname Zerbaxa) ist seit August 2019 für Erwachsene mit im Krankenhaus erworbener Lungenentzündung zugelassen. Die Wirkstoffkombination kommt auch für Patientinnen und Patienten infrage, bei denen die Lungenentzündung auf eine künstliche Beatmung im Krankenhaus zurückzuführen ist.

Bei einer Lungenentzündung (Pneumonie) sind die Lungenbläschen und das umgebende Gewebe entzündet.

Wenn die Lungenentzündung in einem Krankenhaus, einer Pflegeeinrichtung oder auch in einer ambulanten Praxis auftritt, spricht man von einer nosokomialen Pneumonie. Manchmal entzündet sich die Lunge, während eine Patientin oder ein Patient im Krankenhaus wegen einer anderen Erkrankung beatmet wird. Dann handelt es sich um eine beatmungsassoziierte Pneumonie.

Eine Lungenentzündung wird meist durch Bakterien verursacht. Sie lässt sich in der Regel gut mit Antibiotika behandeln. Jedoch ist der Verlauf insbesondere der im Krankenhaus erworbenen Pneumonie häufig schwer und die Behandlung schwierig. Welches Antibiotikum sinnvoll ist, hängt von der Art der Erreger ab.

Die Fixkombination Ceftolozan / Tazobactam zählt zu den Antibiotika: Ceftolozan tötet die Bakterien ab, Tazobactam unterstützt diese Wirkung, indem es ein Enzym angreift, das Ceftolozan sonst inaktiviert.

Anwendung

Die Fixkombination Ceftolozan / Tazobactam wird alle 8 Stunden als Infusion in die Blutbahn (intravenös) gegeben. Die Dosierung beträgt bei im Krankenhaus erworbener Lungenentzündung 2 g Ceftolozan und 1 g Tazobactam. Die Therapie endet abhängig vom Krankheitsverlauf nach 8 bis 14 Tagen.

Bei Patientinnen und Patienten mit mäßig bis stark eingeschränkter Nierenfunktion oder terminaler Niereninsuffizienz wird die Dosierung verringert.

Abhängig von den beteiligten Krankheitserregern werden zusätzlich zu der Fixkombination noch weitere Antibiotika eingesetzt.

Andere Behandlungen

Für Erwachsene mit nosokomialer Pneumonie kommt eine individuelle Therapie mit Antibiotika infrage. Die individuelle antibiotische Therapie berücksichtigt das lokale Vorkommen von Erregern, (lokale) Resistenzen gegenüber Antibiotika, das Risiko für einen Befall mit multiresistenten Erregern und die Empfindlichkeit des Erregers gegenüber Antibiotika.

Bewertung

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat 2020 geprüft, ob Ceftolozan / Tazobactam für Erwachsene mit im Krankenhaus erworbener Lungenentzündung im Vergleich zur Standardtherapie Vor- oder Nachteile hat.

Um diese Frage zu beantworten, legte der Hersteller jedoch keine geeigneten Daten vor.

Weitere Informationen

Dieser Text fasst die wichtigsten Ergebnisse eines Gutachtens zusammen, das das IQWiG im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) im Rahmen der Frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln erstellt hat. Der G-BA beschließt auf Basis des Gutachtens und eingegangener Stellungnahmen über den Zusatznutzen von Ceftolozan / Tazobactam (Zerbaxa).