Glossar

Weisheitszähne

Weisheitszähne sind die letzten (hintersten) Zähne auf jeder Seite des Gebisses. Die Zähne brechen als letzte der drei Mahlzähne (Molaren) durch, in der Regel erst zwischen dem 17. und 24. Lebensjahr. Häufig brechen Weisheitszähne jedoch gar nicht oder nur unvollständig durch. Dies ist der Fall, wenn nicht genügend Platz im Kiefer ist oder andere Zähne im Weg stehen. Dies wird als Retention (retenere, lat. = zurückhalten) bezeichnet.