Glossar

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (auch Nahrungsmittelintoleranz genannt) entwickelt der Körper aus unterschiedlichen Gründen Beschwerden – zum Beispiel, weil er eine bestimmte Substanz nicht verdauen kann. Menschen mit einer Milchzucker-Intoleranz fehlt das Verdauungsenzym Laktase. Deshalb können sie den Milchzucker in Milchprodukten nicht verdauen. Bei einer Unverträglichkeit bildet der Körper keine Antikörper wie bei einer Allergie. Typische Beschwerden einer Intoleranz sind Magen-Darm-Probleme und Durchfall.