Glossar

Ewingsarkom

Das Ewingsarkom ist ein bösartiger Tumor der Knochen (Knochenkrebs). In seltenen Fällen kann auch das Muskelgewebe betroffen sein.

Meist tritt der Tumor im Kindes- oder Jugendalter auf. Besonders häufig sind Jungen und männliche Jugendliche im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren betroffen.

Der Krebs kann sich durch Fieber, Schmerzen und eine Schwellung im Bereich des betroffenen Knochens bemerkbar machen. Im Blut findet man oft eine vermehrte Zahl weißer Blutkörperchen und auch andere Entzündungswerte können erhöht sein.